TED-Talks über Geld und Finanzen - Meine Top 7

Ted-Talks sind kurze, informative Vorträge von unterschiedlichsten Speakern. Es gibt sie zu quasi jedem Thema. So auch zu den Themen Geld und Finanzen. Sie gewähren Einblicke in unterschiedlichste Ansichten und Erfahrungen und versorgen den Zuschauer so mit Wissen und Inspirationen.


Ich liebe Ted-Talks. Diese meist kurzen, informativen Vorträge sind unglaublich informativ und inspirierend. Und das tollste: ich kann mich einfach berieseln lassen und lerne auch noch etwas dabei. Kein Wunder also, dass ich oft gleich mehrere am Stück gucke.

Natürlich gibt’s Ted-Talks zu quasi jedem Thema, aber heute möchte ich Dir meine liebsten 7 zum Thema Geld und Finanzen vorstellen.

Nicht nur geben sie spannende Einblicke in wirklich unterschiedlichste Bereiche rund um das Thema. Sondern vermitteln auch die ein oder andere vielleicht neue Sichtweise.

1 | Daniel Goldstein - The battle between your present and future self

Dein heutiges und Dein zukünftiges Ich stehen in einem ständigen Konkurrenzkampf und leider gewinnt allzu oft Dein heutiges Ich. Es bringt Dich dazu, lieber auf dem Sofa zu liegen, statt zum Sport zu gehen. Dem Burger den Vortritt vor dem Salat zu geben und Dein Geld eher im heute auszugeben als es fürs morgen zu sparen.

Das Problem ist: unser heutiges Ich erscheint uns viel “näher” als das zukünftige Ich.

Warum das so ist und wie Du dieses Dilemma bestmöglich für Dich lösen kannst, zeigt Daniel in seinem Ted-Talk.

2 | Oliver Elfenbaum - How does the stock market work?

Dieses Video ist kein klassischer “Talk”, sondern vielmehr eine Animation, in der die Anfänge der Aktienmärkte in den 1600er Jahren erklärt und der Bogen zum heutigen Aktienmarkt gespannt wird.

Doch nicht nur das. Es wird auch gezeigt, wie ein Unternehmen eigentlich an die Börse geht, wie und warum Aktienkurse steigen und fallen und welche sonstigen Einflussfaktoren es gibt.

Und - last but not least - unterstreicht das Video auch meine Philosophie: Setze lieber auf langfristige Anlagen, als dem kurzfristigen Gewinn hinterherzulaufen.

3 | Elena Chavez - We need to help women close the retirement savings gap

Wir Frauen achten stark, ihr Leben möglichst gut zu organisieren. Fühlen uns besser wenn die Betten gemacht, das Haus aufgeräumt, die Erledigungen abgehakt und die Beziehungen glücklich sind.

Doch in Sachen Geld stehen wir allzu oft als Verliererinnen da: niedriges Einkommen, schlechte Job-Perspektiven und eine Rentenlücke, die deutlich größer ist, als es uns lieb sein kann.

Was wäre, wenn Altersarmut nicht länger weiblich wäre, sondern der Vergangenheit angehören würde? Elena teilt inspirierende Gedanken und Ideen, wie Lösungen für dieses Problem aussehen könnten.

4 | Audrey Choi - How to make a profit while making a difference

Audrey stellt die Frage, ob und inwieweit sich Kapitalismus und Gutes tun eigentlich ausschließen bzw. ob sie das überhaupt müssen? Wissen wir alle um unseren eigene Einfluss, den wir mit unseren täglichen Kaufentscheidungen machen? Oder glauben wir zu Unrecht, “die da oben” nicht beeinflussen zu können?

Spannenderweise gehört nämlich rund 50% allen weltweiten Kapitals direkt den Menschen und nicht den großen Unternehmen…

5 | William Black - How to rob a bank (from inside out)

William erklärt in seinem Vortrag, wie es eigentlich zu Finanzkrisen kommt (und warum diese durch die Banken ausgelöst werden). Er beschreibt, wie Banken eigentlich funktionieren und was an diesem System so gefährlich ist.

Er beschreibt, warum gerade die großen Finanzinstitute so gefährlich für die Wirtschaft sind und was aus seiner Sicht getan werden sollte, um zukünftige Finanzkrisen wirkungsvoll zu verhindern (und warum die Aufsichtsbehörden nicht die richtigen sind, um diese Forderungen durchzusetzen).

6 | Michael Norton - How to buy happiness

Die Frage darf in so einer Auflistung natürlich nicht fehlen: Macht Geld glücklich? Und kann man sich Glück vielleicht sogar kaufen? Michael Norton berichtet von seiner Forschung und warum seiner Erfahrung nach Glück wirklich käuflich ist (und wie).

7 | Paul Piff - Does money make you mean?

Geld verdirbt den Charakter. Reiche Menschen sind schlecht. Diese und andere Glaubenssätze beherrschen die Meinung vieler. Doch macht Geld wirklich gierig und gemein?

Paul Piff und sein Team haben genau das getestet und ahnungslose Probanden eine besondere Monopoly-Version spielen lassen. Die Ergebnisse sind wirklich spannend...

 
Ted-Talks sind kurze, informative Vorträge von unterschiedlichsten Speakern. Es gibt sie zu quasi jedem Thema. So auch zu den Themen Geld und Finanzen. Sie gewähren Einblicke in unterschiedlichste Ansichten und Erfahrungen und versorgen den Zuschauer so mit Wissen und Inspirationen. #geld #finanzen #altersvorsorge #börse #etf